1.Altmünsterer Bauernmarkt

Regionale Produkte, direkt vom Erzeuger, Bio, … all das sind moderne Stichworte, die den Konsumenten immer mehr interessieren. Daher ist es für Direktvermarkter immens wichtig, sich an Initiativen, die diese Themen aufgreifen, zu beteiligen.

 Dies ist auch der Grund, in Altmünster einen Bauernmarkt zu veranstalten. „Wir sind eine Marktgemeinde, daher ist es auch unsere Aufgabe, einen Markt auszurichten und dabei auch die lokale Landwirtschaft zu unterstützen.“ so NR Elisabeth Feichtinger, Bürgermeisterin von Altmünster. So wird dieser Markt ab sofort, immer am ersten Samstag im Monat abgehalten.

Eine Besucherin aus Lambach: „Eine großartige Sache dieser Markt, hier weiß ich, wo die Produkte herkommen!“

Die Idee, bzw. der Initiator diese Marktes ist Martin Bergthaler, vom Kollmannsberg, der Eier und Nudeln aus eigener Produktion anbietet. „Für mich ist es interessant, zum ab Hofverkauf eine weitere Möglichkeit, das Thema Regionalität dem Kunden näher zu bringen.“ erklärt Herr Bergthaler.

Natürlich darf auch der Umweltgedanke nicht zu kurz kommen, anstatt der vielfach angebotenen Plastiksackerl, werden hier kostenlos Stoffbeutel an die Kunden verteilt.

Eine Vielfalt an regionalen Produkten, die am 1. Bauernmarkt in Altmünster angeboten wurden, wie zum Beispiel Obst, Gemüse, Brot, Eier und vieles mehr. Schön zu sehen auch die vielen Besucher, die bereits sehr früh die einzelnen Standler besuchten, um sich mit Lebensmittel einzudecken.

Elisabeth Feichtinger weiters: “Für mich persönlich ist es ein Anliegen, die heimischen Bauern zu stärken und Ihnen einen Marktplatz zu bieten!“