Blogger – die moderne Art neue Trends zu setzen

Tina Stefan
Tina Stefan

Das blonde Früchtchen – in der Welt einer Bloggerin

Aus Altmünster kommt eine der erfolgreichsten Bloggerinnen Oberösterreichs (Platz 6,   lt.Blogheim.at) – Tina Stefan, 41 Jahre jung, betreibt einen Mode- und Sportblog auf Instagram mit über 35.000 Followern.

Ein Blogger schreibt auf diversen Plattformen (Facebook, Instagram, WordPress,) in der Ich-Form Artikel, in die er seine persönliche Meinung integriert. Themen, die gerne „gebloggt“ werden sind Mode, Beauty, Food, Garten und viele mehr. Die Leser solcher Blogs haben, wenn es für sie interessant ist, die Möglichkeit, diesen Bloggern zu Folgen (Follow) und damit immer auf dem neuesten Stand über kommende Trends zu sein.

Ein Beispiel: das Einhorn, ein Tier, dass durch Blogger modern wurde und kurz darauf in aller Munde war. Das Einhorn war auf allen möglichen Artikeln zu finden, meisten auf Bekleidung. Dann kam der Flamingo, der ins Trendsetting eindringt, was in Zukunft die Mode und Trends bestimmt ist noch offen.

Daraus ergibt sich ein weiterer Begriff: Influencer (beeinflussen) sind Personen, die aufgrund von hoher Präsenz und Ansehen in den sozialen Netzwerken für Unternehmen zu Werbungs- und Marketingmaßnahmen in Frage kommen.

Wenn ein so erfolgreich gewordener Blogger, für Firmen als Testimonial interessant ist, hat dieser die Chance auf lukrative Werbeverträge.

 

Begonnen hat Tina – #the_blondeslemon – im Jahre 2015, ehem. Hauptkommissarin der Polizei in Köln und Model, dann kam sie nach Österreich und startete mit einem Sportblog durch, zusätzlich präsentierte sie auch stylische Mode. Ihre positive Ausstrahlung und offene Art bescherte sehr schnell viele Besucher, bzw. Follower und hat momentan etwa 3200 Besucher täglich auf Instagram.

Tina: „Das Schöne ist, meine Follower ahmen mein Leben nach. Wenn ich zum Beispiel ein Bild an der Esplanade in Altmünster mache, kann man beobachten, dass kurze Zeit darauf viele Bilder mit eben dieser Location im Netz erscheinen.“

Ein bisschen Statistik: Man möchte vermuten, dass die Leser von Tinas Blog hauptsächlich Frauen sind, dem ist aber nicht so – 53% sind männlich und 47% weibliche Nutzer, wobei sich das Alter zwischen 18 und 34 Jahren bewegt. Die meisten Aufrufe des Blogs sind in der Zeit von 15 bis 21 Uhr. Ebenso sin die 34.600 Follower auf der ganzen Welt verteilt – in London, Moskau, Berlin sind nach Österreich die meisten Besucher angesiedelt. Speziell wenn Bilder aus der Traunseeregion erscheinen, schnellen die Zugriffe auf ein Bild auf über 1.000 Klicks hinauf. „Hier sehe ich mich sicherlich als „Botschafter der Traunseeregion“, so Tina.

Einen erfolgreichen Blog zu betreiben erfordert vor allem sehr viel Zeit, Aufwand und Geduld, man kann nicht erwarten, dass man sofort sehr erfolgreich werden kann. Es ist notwendig, täglich (4-5-mal), einen Post zu setzen, denn sonst wird man für die Leser und aber auch für etwaige zukünftige Auftraggeber uninteressant. Zu Tinas Auftraggebern zählen große namhafte Firmen, auch international, sowie seit neuestem der SEP Gmunden. Für dem SEP betreut sie deren Blog auf Instagram und ist gleichzeitig deren Testimonial (Werbemodel).

Tina Stefan jettet für Ihre Leidenschaft ständig zwischen Köln, München, Berlin und Altmünster hin und her – mal hier ein Event, dann dort eine Modemesse.

Wenn man offen in der Welt des Internets auftritt, wäre es zu vermuten, dass es zu Problemen (Stalking) kommen könnte. Dies ist aber noch nie passiert, sollte aber trotzdem jemand meinen, anzügliche Kommentare hinterlassen zu müssen, so wird er sofort und unwiderruflich gesperrt.

Bei soviel Arbeit, die investiert wird, sollte man meinen, dass die Familie zu kurz kommt. Tina ist verheiratet und Mutter von 2 Kindern. Ihre Kinder sind es mittlerweile gewöhnt, immer wieder fotografiert zu werden und ihr Mann steht dem Erfolg von Tina offen gegenüber.

„Die Familie ist mir heilig, es gibt zuhause klare Regeln: Beim gemeinsamen Essen oder beim Spielen mit den Kindern, herrscht absolutes Handyverbot – Family Time = Family time!“

Was steht am Plan für die Zukunft von Tinas Blogs:

Neue Blogger, die richtig und durchdacht im Netz durchstarten möchten, werden von Tina betreut, beraten und begleitet, um Anfängerfehler zu vermeiden. Weiters erfolgt auch die Betreuung von Firmen, die zwar auf Instagram vertreten sind, aber wenig Zeit für dessen Betreuung finden, sowie die Begleitung und Bewerbung von Events im Salzkammergut.

Ein Tipp von Tina an zukünftige Blogger: „man muss gute Fotos machen, ein klares Thema finden und wandelbar sein, das heißt zu Beispiel: es fällt den Besuchern sehr schnell auf, wenn 5-mal das gleiche Outfit verwendet wird, oder immer die gleiche Handtasche auf den Bildern erscheint. Instagram ist eine eigene Welt, die muss man kennen lernen“

Wer mit Tina in Kontakt treten, oder folgen will, einfach Tina oder the_blondeslemon auf Instagram eingeben.