Des Österreicher liebstes Hobby, das Gartl´n

Kaum kommen im März die ersten Sonnenstrahlen zum Vorschein, beginnt das Gärtnerherz höher zu schlagen: es beginnt die Pflanzsaison!

Ein Lokalaugenschein in der Gärtnerei Staffl in Altmünster, zeigt bereits sehr deutlich den nahenden Frühling. Tausende Salat- und Gemüsepflanzen sind bereit, um nach draußen ins Beet zu kommen.

Gemüsesetzlinge wie Kohlrabi, Pflücksalate oder Kräuter können bereits ins Freiland, oder aber auch in einem Balkonkasten gesetzt werden. Um diese vor dem Frost zu schützen, sollten sie nachts noch mit einem Vlies abgedeckt werden. Um auch nachhaltigen Ernteerfolg zu erzielen, ist es empfehlenswert, gute Gärtnererde zu verwenden. Frau Staffl: „Hier sind alle Nährstoffe enthalten, die die Jungpflanzen benötigen.“

Nicht nur Gemüse wird gepflanzt, nun ist es auch an der Zeit, um an die Grabpflege zu denken. Blumen wie Primeln, Stiefmütterchen, oder Bellis sind frostsicher und können bereits eingesetzt werden. Wer nachhaltig Blumen setzen will, der ist mit Märzenbecher bestens beraten, da diese mehrjährige Pflanzen sind.

Für Balkonkästen ist es noch zu früh, hier sollte erst ab April begonnen werden, da sie sehr frostempfindlich sind.