Besucheransturm zum Adventmarkt im ABZ Altmünster

Besucheransturm zum Adventmarkt im ABZ Altmünster

Gebranntes, Gebackenes, Geschnitztes, der Weihnachtsmarkt 2019 im Agrarbildungszentrum ist an der Auswahl, der angebotenen Artikel nicht zu übertreffen. Hauptrolle spielt hier Handwerk und gelebtes Marketing.

Ab 9 Uhr strömten die Besucher regelrecht in Massen zum heurigen Markt, der von den Schülern liebevoll gestaltet wurde. Auch im dazugehörenden Genussladen bildeten sich wahre Schlangen um die köstlichen, regionalen Produkte zu erstehen.

Für den Besucher bleiben kaum Wünsche offen, um das kommende Weihnachtsfest mit handwerklich sehr professionell gestalteten Dekoartikeln zu verschönern. Alle angebotenen Artikel stammen aus heimischer Produktion der jeweiligen Schüler.

Kerzen aus Fichtenholz, Honig aus Steinbach an der Steyr – aber auch seltenes wird angeboten, so präsentiert Sophie einen Guglhupf aus Beton – ein großartiges Stück zur Dekoration. Sofort ins Auge sticht auch die Ware aus Schwemmholz, von Monika aus Neukirchen, das sind wunderschöne Dekoartikel, die man sehr selten bekommt.

Unter den Besuchermassen auch BGM Ing. Dieter HELMS aus Pinsdorf, der den Stand von Johanna, ebenfalls aus Pinsdorf besucht, um großartiges Bauerhofeis in den verschiedensten Variationen zu verkosten.

Ein Markt bei dem das lebende Handwerk an jedem Präsentationstisch zu sehen und zu spüren ist. Mit sehr viel Eifer und Engagement waren die Schüler fast pausenlos mit dem Verkauf und natürlich auch der Beratung beschäftigt. Hier konnte mit den selbstproduzierten Artikeln Marketing gelebt werden, so wie im gleichnamigen Schwerpunkt der Schule theoretisch gelernt. „Wir legen sehr viel Wert darauf, dass die gelernten Marktingtechniken richtig umgesetzt werden!“ so Frau Dipl. Ing. MAYR, Direktorin des Hauses.

Begeistert auch die Besucher des Marktes: Katharina aus Reindlmühl, gerade eine Krippe erstanden; „Einfach ein wunderschöner sehenswerter Markt, der so viel regionales Handwerk aus Eigenproduktion bieten kann.“ So die begeisterte Kundin.

Natürlich durfte auch die musikalische Umrahmung von Schülern dabei nicht fehlen, um der besonderen Stimmung Ausdruck zu geben.

Zu einem kompletten Weihnachtsmarkt gehört auch der Christbaumverkauf am Freigelände der Schule.